Web- und Medienresonanz

Google-Ranking

 

Fast seit Projektbeginn liegen wir bei Google unter „Finanzchecker pur“ auf Seite 1. Unter dem wichtigeren Stichwort „Finanzchecker“ haben wir das trotz guter Zugriffszahlen über Monate hinweg nicht geschafft, und wir wussten auch nicht warum nicht. Der Grund lag darin, so stellte sich später durch Zufall heraus, dass für Google die neue Website "pur" offenbar identisch mit der alten "Finanzchecker"-Seite war und daher als "ähnliche Seite" im Google-Ranking unterdrückt wurde. Erst bei Projektende, und zwar am 16.02.2017, tauchte unsere Seite bei Google erstmals auf - und dies dann aber auch gleich auf Seite 1!!! (vgl. Screenshots unten). Dann war sie wieder verschwunden, dann tauchte sie wieder auf. Seit Juli 2017 erscheint unsere Website nun immer öfters im Google-Ranking auf. Wenn sie aber zu sehen ist, dann liegt die Website bei Google nunmehr seit  Monaten stabil auf Seite 1 - meist sogar direkt hinter Itunes und GeldundHaushalt und damit noch vor Onlineplattformen wie Finanzcheck oder Finanzcheck24 und den vielen Sparkassenseiten über die Finanzchecker-App der Sparkassen. Kein schlechter Erfolg für ein low budget-Schülerprojekt von sechsmonatiger Laufzeit!

 

Google-Ranking von "Finanzchecker pur" am 16.02.2017 mit Suchbegriff "Finanzchecker"

Bei Projektende erstmals Google Seite 1

Google Seite 1 mit der Unterseite "Resonanz"

Google Seite 1 ein halbes Jahre nach Projektende (Screenshot am 25.07.2017)

 

Sieben Monate nach Projektende: Der neue "Finanzchecker pur", der alte "Finanzchecker" und unsere YouTube-Plattform "Finanzchecker!" - alles auf Seite 1 bei Google unter dem nicht gerade seltenen Suchwort "Finanzchecker"... (Screenshot am 09.08.2017)

  

Dauerhaft auf Seite 1 liegen wir unter dem Stichwort "Lernplattform Finanzwissen". Und auch unter Suchbegriffen wie "Finanzwissen Jugendliche" findet man uns - zumindest indirekt - durch Links auf unsere Seite. Gleiches gilt auch in den Google-Rubriken "Videos" (Rang 1 mit unserem YouTube-Kanal!!!) und "Bilder".

 

Noch besser - und dies seit Monaten - sind wir mit unseren Videoclips bei YouTube selbst:
Rang 1 unter „Finanzchecker“, Aber auch unter den Suchbegriffen "Finanzwissen Jugendliche", "Dispo", "Dispositionskredit", "Ratenkredit", "Verschuldung", "Verschuldung Jugendliche", "Direktbank", "Filialbank", "Post Ident", "Girokonto einfach erklärt", "Sparkonto", "Sparbrief", "Pfandbrief", "Auslandskrankenversicherung" und "Riesterversicherung"  sind wir auf Seite 1 zu finden. Tendenz steigend!!!! (Stand: 18.02.2017).

 

Und ein Monat nach Projektende war es dann auch endlich soweit: Wir hatten mehr als 100 Follower auf unserem YouTube-Kanal und konnten einen richtigen Channel-Namen beantragen!!! Man dann die YouTube-Seite jetzt mit der URL "https://www.youtube.com/c/Finanzchecker" direkt aufrufen!!! (Screenshot vom 13.03.2017)

  

 

Sonstige Medienresonanz

 

finanzchecker-pur.de: Erwähnung unseres Projekts im Jahresrückblick der Nürnberger Nachrichten (02.01.2017, S.38)
finanzchecker-pur.de: Erwähnung unseres Projekts im Jahresrückblick der Nürnberger Nachrichten (02.01.2017, S.38)

Erwähnung unseres Projekts im Jahresrückblick der Nürnberger Nachrichten (02.01.2017, S.38)

  

finanzchecker-pur.de: Beschreibung unseres "Vorzeigeprojekts" auf einer bekannten Lehrerplattform (Screenshot 11.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Beschreibung unseres "Vorzeigeprojekts" auf einer bekannten Lehrerplattform (Screenshot 11.01.2017)

Detaillierte Beschreibung unseres "Vorzeigeprojekts" auf einer bekannten Lehrerplattform (Screenshot vom 11.01.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Pressemeldung der Stadt Nürnberg über unser Projekt (24.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Pressemeldung der Stadt Nürnberg über unser Projekt (24.01.2017)

Pressemeldung der Stadt Nürnberg über unser Projekt (24.01.2017)

 

finanzchecker-pur.de: Medienresonanz

Zwischen Stars und Sternchen - Hinweis auf unser Projekt in "Nürnberg Life", einer Facebookseite über Events in Nürnberg (Screenshot vom 24.01.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Beschreibung unseres Projekts auf der Homepage der Berufsschule 4 Nürnberg (Screenshot vom 26.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Beschreibung unseres Projekts auf der Homepage der Berufsschule 4 Nürnberg (Screenshot vom 26.01.2017)

Beschreibung unseres Projekts auf der Homepage der Berufsschule 4 Nürnberg (Screenshot vom 26.01.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unser Projekt auf dem Nürnberger Kultur- und Bildungsserver kubiss.de (Screenshot vom 27.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unser Projekt auf dem Nürnberger Kultur- und Bildungsserver kubiss.de (Screenshot vom 27.01.2017)

Hinweis auf unser Webangebot auf dem Nürnberger Kultur- und Bildungsserver kubiss.de (Screenshot vom 27.01.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unsere Website bei "Focus online" Bayern regional (Screenshot vom 28.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unsere Website bei "Focus online" Bayern regional (Screenshot vom 28.01.2017)

Hinweis auf unsere Website bei "Focus online Bayern" - dies ist zwar nur die Regionalausgabe von "Focus online", aber für ein Schülerprojekt ist das schon nicht schlecht!!! (Screenshot vom 28.01.2017)

   

finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unser Projekt bei Public now - einer Nachrichtenplattform im Internet (Screenshot vom 28.01.2017)
finanzchecker-pur.de: Hinweis auf unser Projekt bei Public now - einer Nachrichtenplattform im Internet (Screenshot vom 28.01.2017)

Info über unser Projekt auf "Public now", einer Nachrichtenplattform im Internet (Screenshot vom 28.01.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Medienresonanz

Zumindest zwei Fans haben wir auch schon!!! :-)  (01.02.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Medienresonanz

Auch der Kreisjugendring Nürnberg weist in seiner Rubrik "Geld und Finanzen" auf unseren neuen "Finanzchecker pur" hin! (Screenshot vom 02.02.2017)

  

finanzchecker-pur.de: Medienresonanz

Und schließlich haben wir es doch noch in die Zeitung geschafft - mit einem kleinen Bericht über unsere Lernplattform "Finanzchecker pur" in den Nürnberger Nachrichten vom 30.01.2017 (Rubrik Nürnberger Stadtanzeiger, S.38)

 

 

Lerntipps aus Österreich (Screenshot vom 06.03.2017)

  

Link auf dem Deutschen Bildungsserver (Screenshot vom 06.03.2017)

   

Link in einer Zitatensammlung (Screenshot vom 07.03.2017)

   

Link auf einer Videoplattform (Screenshot vom 09.03.2017)

   

Hinweis auf der Quiz-Sammlung von finanzenverstehen.de (Screenshot vom 07.04.2017)

   

Hinweis auf unser Projekt auf der Karriereplattform der Nürnberger Versicherungsgruppe (Screenshot vom 11.04.2017)

  

Link auf Lehrer-Online (Screenshot vom 12.07.2017)

 

Auch die Quizfragen von "Finanzchecker pur" wurden jetzt in die Liste der besten Finanztests aufgenommen (Screenshot vom 18.10.2017).

  

 

YouTube-Feedback

 

Fast alle Feedbacks von anderen YouTubern auf unsere Videos waren positiv:

  • Könnt ihr auch ein Video zur gesetzlichen Krankenversicherung machen?
  • perfekt für meine Schulaufgabe in der Berufsschule!
  • Eine Überlegung wert
  • Daumen hoch!
  • Witziges Video :D
  • Find super was ihr da macht. Respekt!
  • Habe mir gestern einen VW Polo gekauft. Welchen Versicherungsschutz würdet ihr empfehlen?
  • toll gesprochen :-)
  • Echt einfach erklärt, wenn ich dieses doch sehr schwere Thema betrachte.
  • Kommen noch neue Kfz-Videos?
  • Hat mir echt gut beim Lernen geholfen !:)
  • Danke
  • Was ist das für 1 nices Video
  • mega hilfreich
  • Klasse Beitrag!
  • Echt spannendes Video. Das Ende war klasse.
  • Super erklärt! Tolles Video
  • Wow die is ja hübsch
  • Törööööö!
  • Hey interessantes Video weiter so.

Wir hatten nur ein einziges negatives Feedback. Das war dann aber richtig heavy:

  • Von all den dämlichen Riester-Werbe-Märchen ist der armselig verlogene Clip, wirklich einer der Niveaulosesten. Hört doch endlich auf, die Menschen so ekelerregend schäbig anzulügen. Wer Dreck verkauft, wird wie Dreck behandelt! 

Vermutlich hat der Schreiber hier seine Ablehnung der Riester-Rente einfach auf unser Video und uns übertragen. 

 

Wettbewerbsteilnahmen

 

Wir haben uns um zwei Preise beworben. Leider hat es heuer aber nicht geklappt.

 

Bei unserer Bewerbung für den TheoPrax-Preis 2017 der deutschen Fraunhofer-Institute in Karlsruhe wurde uns zwar eine "sehr gute Leistung" bescheinigt, für einen Preis hat es aber dieses Mal leider nicht gereicht. TheoPrax ist ein Wettbewerb für herausragende Projekte in Deutschland, den ein Schülerprojekt der B4 2010 schon einmal gewinnen konnte.

 

Außerdem hatten wir uns wieder einmal für den Deutschen Multimediapreis 2017 mb21 beworben, wohl wissend, vermutlich wieder nur geringe Chancen zu haben, da unsere Bankazubi-Projekte aufgrund der zeitlichen Ressourcen medial einfach nicht so anspruchsvoll und professionell sein können, wie Werke von einer Kunsthochschule, einer Kunst-AG etc. Wir hatten uns dieses Mal aber zumindest eine Minimalchance ausgerechnet, nachdem wir ein dickes Lob und eine Anfrage von einem professionellen Anbieter von Erklärfilmen für Banken und Versicherungen erhalten hatten.
Das Urteil der Jury war dann aber doch recht ernüchternd. Es fiel dieses Mal sogar noch schlechter aus als in den Jahren zuvor. Hier die Jurybewertung:
"Die Jury findet es gut, dass Sie sich mit einem so schwierigen Thema befasst haben. Allerdings hätte sie es sich ein wenig kritischer und spannender aufbereitet gewünscht. Genauso hätte eine andere Aufbereitung für die Zielgruppe sicher gutgetan. Auch kam die Frage auf, ob der Inhalt eher einordnend, aufklärend oder kritisch sein soll. "
Wir akzeptieren das Urteil natürlich, fragen uns aber schon, wie ein Schülerprojekt in der begrenzten Zeit und ohne fremde Hilfe derartig hohe Ansprüche erfüllen soll. Und wir sind auch nicht ganz überzeugt, dass die Einschätzung der Jury in Bezug auf die Interessenslage unserer jugendlichen Adressaten tatsächlich richtig ist, haben doch alle unsere Befragungen ergeben, dass Jugendliche gerade keine schüleradäquate Aufbereitung und keinen medialen Schnickschnack wollen, sondern komprimierte und verständliche Informationen. Haken wir das also als wertvolle Erfahrung ab und freuen uns darüber, dass nahezu alle Erklärfilme von uns ein 3/4-Jahr nach Projektende bei YouTube auf Seite 1 liegen. Das muss man als Schülerprojekt gegen massenhafte professionelle Konkurrenz ja auch erst einmal schaffen...